von

Nützliche Links für Website-Tests und Webanalysetools

twittericon
evaluationsicon
Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Ja | Nein

Die Veröffentlichung von Googles testmysite hat mich daran erinnert, dass ich mal alle kostenfreien Webservices, Tools und Links zum Testen von Websitetes auflisten wollte, die mich in meinem Alltag so begleiten.

Viel Spass und Erfolg bei der Optimierung Eurer Websites.

 

Übersicht guter Website Checker

http://nibbler.silktide.com
Unter den kostenfreien Tools mein Liebling. Nibbler testet Websites auf Technik, Verbreitung, Suchmaschinenoptimierung, eigentlich alles was irgendwie wichtig ist und gibt es in Form eines übersichtlichen Reports aus. Leider ist Nibbler aber nur auf drei Seiten reduziert, man sollte sich also seine drei Lieblinge genau überlegen, oder Nibbler auf Sitebeam aufwerten, wo man noch mehr Informationen erhält, aber auch mit 60$ im Monat keine unwesentlichen Kosten hat.

https://testmysite.thinkwithgoogle.com/
Testet in erster Linie auf Mobilfreundlichkeit und Geschwindigkeit. Was eine Auswertung der Geschwindkeit angeht, würde ich aber eher zu GTmetrix raten.

https://gtmetrix.com/
Wie oben bereits erwähnt, eigentlich DAS Tool um die Geschwindkeit einer Website auszuwerten. Der Server steht zwar in Kanada und ist damit nicht hundert Prozentig akkurat was die Reaktionszeit angeht, listet in einem sehr ausführlichen Report allerdings alle für den Pagespeed relevanten Faktoren auf.

http://www.seitenreport.de/
Nach Nibbler eigentlich schon obsolet, aber auf Deutsch und ganz gut geeignet, wenn man sich einen schnellen Eindruck ohne Anmeldungen verschaffen möchte… und die Analysen von Nibbler schon aufgebraucht sind.

 

Übersicht guter Links für SEO Tools

https://de.semrush.com/
Bietet kostenlos einen Testaccount ohne zeitliche Beschränkung, aber stark beschnittenem Funktionsumfang. Für wirklich professionelles SEO ist das nicht geeignet, aber wenn man nur seine eigene Website im Auge behalten und alle paar Monate etwas verbessern möchte ( was für KMUs schon ziemlich edel wäre… ), reicht es allemal aus.

https://www.sistrix.de/kostenlose-tools/
Der deutschen SEO-Experten liebstes Spielzeug bietet im Gegensatz zu Semrush weit mehr Funktionen, aber auch nur einen 14-tägigen Testaccount. Ein paar kostenlose Tools gibt es auf Sistrix auch ohne Anmeldung, allerdings bieten diese nicht zu viel Mehrwert, wenn man bereits semrush nutzen sollte.

https://www.google.com/webmasters/
Eigentlich schon recht bekannt: Webmaster Tools, beziehungsweise die Google Search Console. Super Tool von Google, um schnell zu sehen wo man mit welchem Keyword rankt.

https://www.google.com/analytics/
Auch sehr bekannt, aber eigentlich nur noch nützlich um einfach nachvollziehen zu können, wie sich Nutzer über eine Website bewegen.

https://moz.com/products/pro/keyword-explorer
Der Keywordexplorer von MOZ ermittelt mit der Eingabe einer Keywordphrase artverwandte Phrasen und gibt einem auch Prognosen zu deren Potential. Die Ergebnisse können dabei sowohl gut als auch dünn ausfallen, sollten also nur als Anhaltspunkt gesehen werden. Solche oder so ähnliche Funktionen bieten auch Semrush und Sistrix, allerdings gibt es die Analyse hier wieder kostenlos. Zumindest zwei pro Tag.

http://www.siteliner.com/
Großartiges Tool um Websites nach Duplicate Content zu untersuchen und das for free.

 

Hilfe bei der Kalkulation von Webprojekten

http://www.webkalkulator.com
Der Webkalkulator sei nur am Rande erwähnt, da er keine technischen Aspekte bewertet, sondern anzunehmende Kosten von kleinen bis durchschnittlichen Webprojekten. Sehr hilfreich, wenn auch nur als Orientierungshilfe. Die Erwartungen und tatsächlichen Ansprüche an eine Website können weit auseinander gehen. Für meinen Geschmack als Webstratege und -entwickler setzt der Kalkulator eher zu tief bei der Bewertung an.
Man kann es dem Kalkulator selbst aber kaum anlasten, schließlich gibt er nur die Daten wieder, mit denen er gefüttert wird. Entweder wird da nur von billigen Standardlösungen ausgegangen oder die Kundenbetreuung und -beratung wird komplett unterschlagen. Spasseshalber habe ich ein aktuelles Projekt mal wieder damit schätzen lassen und käme abzüglich Steuern bei 15€ bis 20€ pro Stunde raus…
Da müste man überlegen an der Qualität zu sparen oder so etwas abzulehnen. An der Qualität sparen möchte ich eigentlich nicht… ;)

 

Müssen noch getestet werden

Ich kenne leider nicht jedes Tool und auch nicht jeden Dienst, aber im Lauf der nächsten Woche schaue ich mir mal an, was es noch so neben Semrush und Sistrix gibt. Ich mache dabei aber einen Bogen um alles was nur 14-Tage Testaccounts bietet. Wer ein richtig gutes SEO-Tool wünscht und bereit ist 100€ im Monat auszugeben, ist mit Sistrix sehr gut bedient. Mir geht es hier aber um Evaluation für den privaten Gebrauch oder schnelle Webtests. Auf meiner Liste habe ich aktuell:

https://www.pergamon-interactive.de/website-check
https://en.onpage.org
https://de.majestic.com
http://www.seolytics.com/
http://buzzsumo.com/
http://www.linkdex.com/en-us/
https://seo.ovinetwork.ro/

Steve Brauer

Ich bin ein diplomierter Wirtschaftsinformatiker und meine Tätigkeiten im Onlinemarketing begannen 2008 mit dem Management von Webprojekten bei der Schach&Matt GmbH. Nachdem ich Feuer für alle Facetten der Branche gefangen habe machte ich mich 2009 mit r-evolve selbstständig und arbeite seit 2013 für die Werbeagentur Narciss & Taurus in Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.